SPRAY: 
Diese Phase wird vollständig durch den Betreiber kontrollierte. Während dieser Phase laufen beide Motoren auf voller Geschwindigkeit mit maximaler Luftzirkulation. Der Luftstrom in der Lackierkabine wird komplett ausgetauscht.

 

AUTOMATIC CYCLE: 
Dieser Zyklus beinhaltet nacheinander folgende automatische Arbeitsphasen: FLASH-OFF, Einbrennen 1, Einbrennen 2 und Abkühlphase.
Während FLASH-OFF und Abkühlphase wird der Luftstrom in der Kabine komplett getauscht und beide Motoren sind  im vollen Betrieb. Bei allen Arbeitsphasen ist es möglich, Zeit und Temperatur individuell einzustellen. Sobald die Abkühlphase abgeschlossen ist, schaltet sich das 
System automatisch aus.

 

HFO (hot flash off):

Reduziert die Abluftzeit von Wasserbasislack. In dieser Phase arbeitet die Spritzkabine im Umluftmodus und sorgt für einen kurzen aber schnellen Temperaturanstieg. Nach Ablauf der eingestellten Zeit schaltet er automatisch wieder auf den Spray Modus.

 

In Verbindung mit einem Wechselrichter können mit dem Bedienfeld AC1 Plus folgende Einstellungen getätigt werden:

Displayanzeige:

· Betriebsstunden 
· Hinweis Deckenfilterwechsel 
· Hinweis Bodenfilterwechsel 
· Eingestellte und aktuelle Temperatur in der Spritzkabine
· Eingestellte und die verbleibende Zeit für jeden Arbeitszyklus

Arbeitszyklen mit Wechselrichter:

ECO
Diese Betriebsart ist für Vorarbeiten wie z.B.: Fahrzeugvorbereitung, Abkleben, Reinigung, etc. In diesem Modus wird die Geschwindigkeit der Motoren während der Laufzeit reduziert (30 Hz entspricht ca. 50% Nennluftförderleistung) und somit verringert sich selbst der Stromverbrauch um ca. 70%.

Spray 1:
Die Motoren drehen bei mittlerer Geschwindigkeit (40 Hz entspricht ca. 80% der Nennluftförderleistung) und somit verringert sich der Stromverbrauch um ca. 55%.

 

Spray 2:
Die Motoren drehen bei voller Drehzahl

Hot Flash-OFF: 
Die Spritzkabine arbeitet in Umluftbetrieb und der Zuluftsmotor läuft mit reduzierter Geschwindigkeit (40Hz). Während diesem Modus kann die Temperatur erhöht werden, so dass sich die Abluftzeit von Wasserbasis erheblich reduzieren.

AUTOMATIC CYCLE: 
folgenden automatischen Phasen: FLASH-OFF, Einbrennen 1, Einbrennen 2 und Abkühlphase. Während des FLASH-OFF und Abkühlphase arbeiten beide Motoren mit reduzierter Geschwindigkeit (40 Hz) und somit verringert sich der Stromverbrauch um ca. 55%. In beiden Einbrennphasen arbeitet der Zuluftmotor mit reduzierter Geschwindigkeit (40 Hz), während sich der Abluftmotor auf ein erforderliches Minimum bremst und so mindestens 15% Frischlufterneuerung garantiert.

 

 

Anschrift

WLT Werkstatt- und Lacktechnik UG (haftungsbeschränkung)

Eschenweg 3d

14974 Ludwigsfelde

Kontakt

Telefon: + 49 (0) 30 33851767 

Mail: info@wltechnik.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag  09:00 - 16:00 Uhr